„Vor Ort NRW-Preis“ für lokalen Online-Journalismus

Im Januar 2010 gründeten wir (Dirk Gebhardt, Andreas Moll und Tamara Soliz) „Meine Südstadt“, ein hyperlokales Onlineportal für die Kölner Südstadt. Eine der ersten in Deutschland!

Auf dem Portal wird über Großes und Kleines im Stadtteil berichtet. Über Politik, Soziales, Sport und Kulturelles – dort lebende Schriftsteller ebenso, wie über den im Viertel bekannten Käseverkäufer, wie es einer Familie geht, die einen unbegleiteten Flüchtling aufnahm und über den Sachstand des eingestürzten Kölner Stadtarchivs und die Folgen. Entscheidend für die Redaktionsgestaltung sind ausschließlich journalistische Kriterien. Rund 15 Autoren/-innen und Journalisten-/innen mit persönlichem Bezug zur Südstadt, berichten unabhängig in Artikeln, Reportagen und Kolumnen von den verschiedenen Facetten der Südstadt.

Im 2017 prämiert die Stiftung Vor Ort NRW, zum zweiten Mal, herausragende lokaljournalistische Online-Angebote. Die Stiftung macht das unter dem Dach der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, Journalisten und Organisationen bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Projekte in Online-, Video- und Audio-Medien zu fördern.
2017 würden Preise in zwei Kategorien vergeben. Wir sind stolz in der Kategorie die „Neue Stimme im Lokalen“ nominiert zu sein, sie wird an Angebote vergeben, „die Themen aufgreifen, die sonst wenig Beachtung finden oder die das lokale Informationsrepertoire erweitern“.

Kategorie Neue Stimme im Lokalen
„Meine Südstadt“ aus Köln

2018-05-14T11:55:05+00:00